Geschichtengewebe

Was haben Bücher, Filme, Spiele, das alltägliche Leben und die Welt der Gedanken gemeinsam? Überall stecken Geschichten drin. Wir lesen, hören, sehen, erleben und erfinden sie, jeden Tag. Selbst wer keine Geschichten zu Papier bringt, hat doch auf die eine oder andere Art welche im Kopf.

Claudia Klaedtke

Blog

Über Geschichten in den verschiedensten Formen

Jedes Medium kann gute Geschichten erzählen

Jedes Medium kann gute Geschichten erzählen

Ich liebe gute Geschichten, und zwar unabhängig davon, in welchem Medium sie erzählt werden. Damit wäre das Wesentliche im Grunde schon gesagt, oder besser geschrieben ;-). Leider fallen mir in den sozialen Medien immer wieder Posts auf, die versuchen, das eine Medium...

mehr lesen
Gelesen, geschaut, gespielt – Jahresrückblick 2020

Gelesen, geschaut, gespielt – Jahresrückblick 2020

Diesen Jahresrückblick widme ich den Geschichten, die ich in den vergangenen 12 Monaten für mich entdeckt oder wiederentdeckt habe oder die 2020 ihren Abschluss gefunden haben. Dabei zählt nicht das Veröffentlichungsdatum, sondern der Zeitpunkt, zu dem ich mich damit...

mehr lesen
Die Faszination des Dunklen Ritters

Die Faszination des Dunklen Ritters

Meine Liebe zu Comics begann recht spät, irgendwann Ende 20 oder Anfang 30, so genau weiß ich es nicht mehr. Natürlich habe ich auch als Kind ab und an mal Comic-Hefte gelesen, zum Beispiel die "Mickey Mouse", aber ich hätte mich damals nicht als Fan bezeichnet und...

mehr lesen

Kurztexte

Die kleine Lektüre für zwischendurch

Stadtheld

Stadtheld

Leons Hände griffen nach der jungen Frau, die sich umgeben von Rauch und Flammen die Todesangst aus der Seele schrie. Er packte sie, hob sie hoch, sprang mit ihr aus dem Fenster und legte sie in sicherer Entfernung auf dem schneebedeckten Boden ab.  An ruhigeren Tagen...

mehr lesen
Beziehungswechsel

Beziehungswechsel

Küsse, die nach Ersticken schmeckten. Streicheleinheiten, die sie ertrug, weil sie glaubte, dass dies der Preis für Liebe sei. Fremdliebe, für die sie viele Opfer brachte, weil sie von Eigenliebe nichts verstand. Jede Beziehung ein Abwägen: Wie lange kann ich warten?...

mehr lesen
Die Raupe

Die Raupe

Die Wärme war ebenso aus der Welt gewichen wie aus der Beziehung zu dem Mann, der neben ihr ging, den Blick starr nach vorne gerichtet. Mia bereute, seine Begleitung nicht abgelehnt zu haben. In seiner Gegenwart konnte sie nicht frei atmen, nicht einmal hier draußen,...

mehr lesen